Enter your keyword

Mixed – Coblenz Raptors zu Gast im Ballpark von Mainz

Mixed – Coblenz Raptors zu Gast im Ballpark von Mainz

Der Spieltag vom Sonntag, 17.07.2016 endet für die Raptors vom deutschen Eck mit gemischten Gefühlen. Nachdem Gastgeber Mainz im ersten Spiel gegen die Gäste Speyer Turtles erfolgreich war und sich mit 13:3 den Sieg sicherte, begann mit dem zweiten Spiel auch für die Raptors der Spieltag.

Die Koblenzer fanden nicht direkt ins Spiel, Speyer scorte 4 Runs und ging gegen das Team hinter Pitcher Maik Braun in Führung. Zwei Runs im nächsten Halbinning brachten die Raptors heran, aber noch nicht entscheidend ins Spiel. Doch die Raptors, die heute leider ohne Coach Lori Panichi-Buhr antreten mussten, zeigten mit einer Two-Out-Rallye ihre offensive Stärke und erkämpften sich die Führung. Diese konnte mit gewohnt starker Offensive soweit ausgebaut werden, dass es am Ende nach sechs Innings mit 17 : 7 für den Sieg über den Rivalen aus Speyer reichte.

Nach diesen bisherigen Ergebnissen des Tages ergab sich in der Tabelle ein Zwischenstand, der dafür sorgte, dass das anstehende Spiel Mainz gegen Koblenz den direkten Kampf um Platz zwei hinter den ausser Konkurrenz spielenden Mannheimern bedeutete. Ein Spitzenspiel in der SWBSV-Mixed Softball Liga stand an. Im ersten Inning zeigten sich schnell die offensiven Kräfte der Mainz Athletics, gegen die die Raptors nicht sofort ein Mittel fanden. Die Mainzer scorten und gingen in Führung. Davon ließen sich die Koblenzer zunächst nicht beeindrucken, kannten sie diese Situation doch aus dem Spiel gegen Speyer. Daraufhin war es schwer zu sagen ob es an der eigenen Offensivleistung oder der guten Defensive der Gastgeber lag, die Raptors kamen am Schlag einfach nicht nachhaltig ins Spiel. Ein paar schöne Schläge brachten den Gästen am Ende 7 Runs. Dies war in einem starken Spiel der Mainzer allerdings nicht genug! Mit 21 : 7 mussten sich die Koblenzer den Gastgebern geschlagen geben, welche damit beide Spiele auf dem heimischen Field für sich entschieden hatten.

In der Tabelle Mannheim nun mit 6 Siegen weiterhin ungeschlagen Erster, Mainz mit 4 Siegen und 2 Niederlagen nun Zweiter, Coblenz mit 5 Wins und 3 Losses jetzt auf 3. Mainz also mit 2 Spielen weniger und somit noch unter Zugzwang – und für die A’s geht es als nächstes gegen den Spitzenreiter Mannheim und gegen Saarlouis. Je nachdem wie die Mainzer dort abschneiden, könnte dann Gleichstand im Kampf um Platz 2 herrschen. Die Raptors werden dies genau verfolgen, während sie selbst in eine vorübergehende Pause bis zum 24.September gehen. Am 24. und 25. September geht dann die reguläre Saison mit zwei Spieltagen am Stück für die Raptors zu Ende, der letzte Spieltag der SWBSV-MIXED-SOFTBALL LIGA wird dann am 25.September “Zuhause” auf dem Platz am Schartwiesenweg ausgetragen. Gegner sind dann erneut die Kontrahenten aus Speyer und Mainz – ein spannendes Wochenende wartet also nach der verdienten Sommerpause!

Author: Sven Frische (#44)

Related Posts

No Comments

Leave a Comment